africa-icon

The Nest
ist ein Programm zur Prävention und zur Wiedereingliederung für Kinder in Not und deren inhaftierter Mütter in Kenia.

Hand in Hand

Ihre Unterstützung
sichert die Zukunft der Kinder. Infos wie Sie helfen können finden Sie hier

NEUIGKEITEN

3

Apr 20

Corona in Kenia: Virus macht krank, Armut tötet

Unter Tagelöhnern in Kenias Hauptstadt grassiert die Sorge, wovon man leben soll, wenn Corona sich weiter ausbreitet. Schon jetzt gibt es kaum Arbeit.

Zum Artikel

21

Mrz 20

Spiel und Spaß!

Das Spiel “ Reise nach Jerusalem” ist weltweit verbreitet. Auch die Kinder im Nest lieben es, einen der heiß begehrten Stühle zu ergattern, um noch eine Runde mehr mitspielen zu können. Spielen, Lachen und Gemeinschaft – alles wichtige Schritte um all das Schreckliche zu vergessen, das die Kinder erlebt haben.

Video „Reise nach Jerusalem“

26

Dez 19

Frohe Weihnachten aus Kenia!

Die Kinder und die Angestellten des NEST Projekts wünschen all unseren Freunden ein Frohes Weihnachtsfest!

Herzlichen Dank für die treue Unterstützung im Jahr 2019!

17

Okt 19

Fußball spielen verbindet!

Die Kinder aus dem NEST lieben Fußball spielen. Die Kinder aus dem Dorf auch!
Sie spielen regelmäßig und voller Begeisterung. Dann sind alle vereint, die Heimkinder und die Dorfkinder! Und viele träumen den gleichen Traum: Fußballspieler wollen sie werden!

18

Sep 19

Vor unserem Tor!

… fanden wir letzte Nacht ein Neugeborenes. Es war dunkel und kalt und es regnete. Dem Kleinen geht es gut bei uns!

25

Apr 19

Frohe Ostern!

Die Kinder und die Angestellten des NEST Projekts wünschen all unseren Freunden Frohe Ostern!

Herzlichen Dank für die treue Unterstützung!

25

Mrz 19

Zwillinge bei den Ziegen II

Wie versprochen gibt es weitere Bilder von den Ziegenzwillingen. Sie sind schon deutlich gewachsen und sehr aktiv.

26

Feb 19

Bridget, Carol und Michelle

Sobald ein Platz frei wird, gibt es neuen Zuwachs im NEST.
Das sind Bridget, Carol und Michelle bei Ankunft (von links nach rechts). Bereits vor ca. einem halben Jahr wurden sie einem anderen Kinderheim übergeben weil die Mutter wegen Kindesvernachlässigung verurteilt wurde.
Carol konnte mit zwei Jahren weder sitzen, noch den Kopf selbstständig gerade halten. Sie litt außerdem an einer eitrigen Mittelohrentzündung. Schon nach 3 Monaten im NEST hat sich der Zustand der kleinen Carol erheblich verbessert. Tägliches Training und viel Liebe hilft der Kleinen, ihre Entwicklungsdefizite aufzuholen.
Ihre jüngsten Erfolge: Sie kann jetzt sitzen und interessiert sich für Spielzeug! Aber das Beste ist: sie hat gelernt zu lachen!
Habt ihr Interesse wie es weitergeht? In Kürze gibt es Neues zu Bridget und Michelle.

–>